Sommerpause

Ihr Lieben,

es ist soweit. Die Kinder haben bereits ein paar Tage ihre wohlverdienten Sommerferien und es wird Zeit, dass ich ihnen folge, mit ihnen im Garten hocke, auf den Spielplatz gehe, in Bächen plansche, Übernachtungspartys organisiere und ihr neustes Hobby unterstütze – sie haben nämlich das Kochen für sich entdeckt. Kind 2 hat uns am Sonntag Polenta mit Speckbohnen zubereitet und Kind 1 macht heute Abend eine Mittwochspizza.

Ich selbst werde mich auf dem Blog zwar für die nächsten Wochen rar machen, aber im Hintergrund brodele ich, so oft der Ferienmodus es hergibt. In den letzten Monaten ist so viel passiert, hier auf dem Blog, aber auch außerhalb. Ich befinde mich auf der Zielgeraden meiner Ausbildung zur Eltern- und Familienberaterin und muss planen, wie es dann weitergehen soll. Mehrere Projekte hängen in der Pipeline und es wird sich in den nächsten Wochen herausstellen, ob sie umsetzbar sind oder nicht. Außerdem möchte ich die zweite Jahreshälfte auf dem Blog möglichst spannend für euch gestalten. Also hier noch einmal der Aufruf: Kommentiert, schreibt mir, tretet bei Facebook und Twitter mit mir in Kontakt und verratet mir, was ihr gerne lesen würdet. Mehr über bindungs- und beziehungsorientierte Elternschaft? Mehr über meine Ausbildung? Mehr über Bücher? Mehr christliche Themen? Mehr Alltag? Mehr Natur? Oder etwas ganz anderes? Traut euch – ich bin sehr neugierig.

20170621_083501

Im Garten wächst dieses Jahr nicht viel, der Hagel hat das meiste kurz und klein gemacht, aber ein bisschen was ist da und möchte verarbeitetet werden.

20170625_144549

Seit meinem Geburtstag ist mein Bücherstapel wieder ordentlich gewachsen und freut sich darauf, abgetragen zu werden.

20170705_113332

Mein Körper schreit danach, endlich wieder mehr Zeit auf der Yogamatte zu verbringen, statt auf Stühlen, vor einem Laptop gebeugt und mein Geist möchte frische Luft atmen und Neues sehen.

Ich wechsele jetzt also in den Sommermodus – in die Pause – in die großen Ferien. Ich komme Mitte August zu euch zurück, erholt, inspiriert und mit vielen großen und kleinen Überraschungen.

Habt einen wunderschönen Sommer und eine gesegnete Zeit, wo auch immer ihr sie verbringt!

Bis bald.

Advertisements

4 Gedanken zu „Sommerpause

  1. Ich wünsch euch eine schöne und erholsame Sommerpause! Ich habe deinen Blog über das Thema „bindungsorientiert“ gefunden und dachte: Wie cool, Bindung und Christsein als Thema in einem Blog! Das finde ich sehr interessant… Mich sprach zum Beispiel das Thema „Medienerziehung“ an, weil es etwas ist, das einen mit größer werdenden Kindern begleitet. (Mit Babys und Kleinkindern finde ich das bindungsorientierte Leben ehrlich gesagt ja noch recht einfach 🙂 ). Ach ja, und deine Ausbildung, das würde mich auch interessieren… Liebe Grüße, Martha

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Abend meine Liebe, ich habe dich gerade aus Zufall entdeckt und freu mich total darüber! Ich wünsche euch eine ganz großartige Sommerzeit, mit genau den Dingen, die dran sind und die euch gut tun. Bleibt behütet!! :*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s